Bewerbungsschreiben.org

Das große Lexikon für Ihr Bewerbungsschreiben

Absender im Anschreiben

Der Absender ist das allererste, dass im Anschreiben stehen muss. Er besteht aus Ihrer Adresse und Ihren Kontaktinformationen. Der Absender ist deshalb so wichtig, damit der Personalverantwortliche sofort weiß, wie der Bewerber heißt und woher dieser kommt. Es ist in allen Geschäftsbriefen so üblich, das die Absenderadresse ganz oben im Briefkopf erscheint. Möchte der Personaler später mit Ihnen in Kontakt treten, zwecks einer Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, einer Absage oder wegen Nachfragen, hat er durch die Angabe Ihrer Adresse sofort alle notwendigen Daten. Fehlt Ihr Absender im Bewerbungsanschreiben ist das für den Personaler ein Grund Ihre Bewerbung auszusortieren.

So sieht ein klassischer Absender aus:

Max Mustermann
Musterstraße 1
PLZ Musterstadt
Telefon: 01234/56789
E-Mail: m.muster@domain.de

Adresse

In die Adresse des Absenders gehört Ihr Vor- und Nachname, die Straße mit Hausnummer, sowie eine 5-stellige Postleitzahl und Ihrem Wohnort. Weiterhin kann unter der Zeile mit dem Straßennamen ein Adresszusatz stehen. Bewerber die sich in einem anderen Land bewerben, wie beispielsweise der Schweiz, sollten unter dem Wohnort unbedingt noch das entsprechende Land in die Adresse einfügen. Sie sollten unter der angegebenen Adresse auch gemeldet und wirklich erreichbar sein, zumindest regelmäßig Ihre Post empfangen können.

Tipp!

Wenn Sie in einer Wohngemeinschaft oder noch bei Ihren Eltern wohnen, dann informieren Sie Ihre Mitbewohner unbedingt darüber, dass Sie in nächster Zeit per Post wichtige Unterlagen bekommen könnten. Das Schlimmste das passieren könnte, wäre, dass Sie einen Termin zu einem Vorstellungsgespräch verpassen, weil ein Mitbewohner vergessen hat Ihnen die Post zu geben oder den Umschlag verlegt, weil er es nicht als sehr wichtig erachtet hat.


Telefon

Direkt unter der Adresse, sollte Ihre Telefonnummer mit Vorwahl unter der Sie tagsüber erreichbar sind stehen. Erreichbarkeit ist in diesem Zusammenhang das wichtigste. Sind Sie über ein Handy besser erreichbar als über Festnetz, dann geben Sie stattdessen oder zusätzlich Ihre Handynummer an. Nichts ist für einen Personalverantwortlichen ärgerlicher, als wenn er Sie nicht beim ersten Versuch nicht erreichen kann. Wenn Sie sich im Ausland bewerben, sollten Sie natürlich die korrekte Länderkennung zur Nummer dazuschreiben.

Die Telefonnummer und die Vorwahl wird optisch durch einen Schrägstrich oder durch einen Bindestrich voneinander getrennt. Bei einer weiteren variante kann die Vorwahl auch in Klammern gesetzt werden.

Schrägstrich

Telefon: 01234/56789

Bindestrich

Telefon: 01234-56789

Vorwahl in Klammern

Telefon: (01234) 56789

E-Mail

Der Besitz und die Angabe einer gültigen E-Mailadresse ist zu Zeiten des Internets fast schon Plicht. Die E-Mail gehört unter die Telefonnummer und sollte sich am besten aus Ihrem Namen zusammensetzen. Hierbei ist zu beachten, dass diese dem Leser sehr seriös erscheint. Auf Phantasienamen sollte also gänzlich verzichtet werden.

Seriöse E-Mail-Adressen

silke.meyer@online.de
u.franke@web.de
yvonne-reichert@gmx.de
info@florian-meyer.de

Unseriöse E-Mail-Adressen

biker85@online.de
kleine-fee@web.de
kraeuterhexe@gmx.de

Wenn Ihr Name oder eine Abkürzung davon als eMail bereits vergriffen, darf auch gerne auf eine Adresse mit Ihrem Namen und einer Zahl zurückgegriffen werden. Das kann z.B. Ihr Geburtsjahr oder das aktuelle Kalenderjahr sein.

Seriöse E-Mail-Adressen mit Zahl

p.hartmann86@online.de
julia-kleine2013@web.de
mueller79@gmx.de



Artikel verlinken

<a href="http://bewerbungsschreiben.org/anschreiben/absender.php">http://www.bewerbungsschreiben.org/anschreiben/absender.php</a>

Suchanfragen

  • Anschreiben Absender

Wichtiger Hinweis:
Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte, Bewerbungstipps, Vorlagen und Muster bieten keine Garantie auf Richtigkeit und Erfolg! Diese sind nur Beispiele und sollen Ihnen lediglich als Anregung dienen. Es wird keinerlei Haftung für erfolglose Bewerbungen, Rechtschreibfehler, grammatikalische Fehler, Formfehler, Aktualität, Richtigkeit, technische Fehler oder sonstige Fehler übernommen!